Aktuelles

Archiv

Hamburg Tag

UHH Geschichte: Zeitdruck für Doktoranden „alter“ Ordnung

Die Promotionsordnung von 1983 für die Fächer Geschichte und Sozial-und Wirtschaftsgeschichte an der Uni Hamburg läuft dieses Jahr aus. Bis zum 30. September müssen alle Promotionsverfahren "alter" Ordnung abgeschlossen sein. Die betrifft Hamburger Doktoranden des Fachbereichs Geschichte, die vor Oktober 2010 mit ihrer Promotion begonnen und...

Weiterlesen...

Public History: „Geschichte zwischen Wissenschaft, Bildung und Kommerz“

Braucht Public History einen Ethik-Code? Welche Richtlinien sind nötig? Diese und ähnliche Fragen besprechen Vertreter historischer Professionen bei der Podiumsdiskussion "Geschichte zwischen Wissenschaft, Bildung und Kommerz" am 25. März um 18.30 Uhr im Hörsaal C (ESA 1) der Universität Hamburg. Im Rahmen des vorhergehenden Workshops...

Weiterlesen...

Journalismus und Wissenschaft: Geschichte online

Wie aktuell ist Geschichte? Wie vertragen sich Wissenschaft und Nutzerfreundlichkeit? Diese und weitere Fragen stellen sich im Arbeitsfeld Public History nahezu täglich. Historische Themen angemessen und doch lebendig zu vermitteln, ist eine Herausforderung, die Feingefühl und detailliertes Methodenwissen erfordert. Im Projektseminar "Geschichtsredaktion" am Fachbereich Geschichte der Universität Hamburg...

Weiterlesen...

UHH-Seminar: Wie schreibe ich eine Pressemitteilung?

Im Sommersemester 2015 bietet Sonja Jüde erneut eine Lehrveranstaltung zum übergeordneten Thema "Kommunikation von Kulturwissenschaft" am Fachbereich Kulturkunde und Kulturgeschichte der Universität Hamburg an. In diesem Praxisseminar setzen sich die Studierenden berufsvorbereitend mit Öffentlichkeitsarbeit und PR – genauer: mit dem Schreiben von Pressemitteilungen – auseinander. Zusätzlich zum praktischen Teil der...

Weiterlesen...

Blog-Kritik: Hamburgische Geschichten

Zum Semesterende stellen sich die Seminarteilnehmer der "Geschichtsredaktion: Hamburgische Geschichten" an der Universität Hamburg wiederkehrend der Blog-Kritik eines Gast-Referenten. Kommenden Freitag bespricht Dr. Dirk Hempel die Arbeit der Studierenden. Er ist u. a. als freier Verifikationsredakteur der Geo Epoche tätig und führte über mehrere Jahre die Geschäfte des Forschungsverbundes zur...

Weiterlesen...

Seuchenätiologie: Eine geschichtswissenschaftliche Medienkritik

Die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts ist geradezu gespickt mit revolutionären medizinwissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich der Epidemiologie, mit neuem Wissen über die Ursachen ansteckender Krankheiten. Seuche ist nicht mehr gleich Seuche. Krankheiten lassen sich nicht mehr allein anhand ihrer Symptome, sondern aufgrund ihrer Erreger diversifizieren...

Weiterlesen...

Blog-Redaktion: Neue Hamburgische Geschichten

Der universitäre Blog zur Stadtgeschichte www.hamburgische-geschichten.de entwickelt sich zu einer festen Institution. Aktuell berichtet Christian Weber über das "Chilehaus: Auf dem Weg zum kulturellen Erbe". Im Oktober veröffentlichte Max Bahne seine personenbezogene Reportage über Erwin Möller, den autodidaktischen "Archivar aus Leidenschaft". Beide Autoren sind Teil der festen Blog-Redaktion, die sich – über...

Weiterlesen...

Workshop: Kommunikation von Kulturwissenschaft

Das praxisorientierte Block-Seminar “Kommunikation von Kulturwissenschaft: Kurze Publikationsformen texten und gestalten” am Fachbereich Kulturgeschichte und Kulturkunde der Universität Hamburg erfreut sich großer Nachfrage – bei begrenzter Teilnehmerzahl. Für die Studierenden, die keinen Platz bekommen haben, sowie für interessierte Kulturwissenschaftler/innen bietet Seminarleiterin Sonja Jüde nun einen außeruniversitären Workshop zu diesem Thema an. Der Unterschied: Während...

Weiterlesen...

Sponsoring: Heimspiel-Saison des St. Pauli Handball beginnt!

Kommenden Samstag, 13. September, treten die 1. Frauen des FC St. Pauli Handball ihr erstes Heimspiel in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein an. Wer St. Pauli – wie Editing Expertise – mithilfe von Werbebannern, Anzeigen im Hallenheft oder maßgeschneiderten Sponsoring-Aktionen unterstützen möchte, hat bis (heute) 17 Uhr noch die Gelegenheit...

Weiterlesen...

BfK-Gespräch: Kommunikation für KulturwissenschaftlerInnen

Die Kommunikation kulturwissenschaftlicher Inhalte – sei es gegenüber der breiten Öffentlichkeit als auch innerhalb des wissenschaftlichen Diskurses – ist ein vielschichtiges Unterfangen. Sie erfordert das Know-how unterschiedlicher Arbeitsbereiche und somit ständige Weiterbildung. Am Donnerstag, 6. November, lädt der Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler (BfK) seine Mitglieder zu einem Regionaltreffen in...

Weiterlesen...